Behandlungen im Überblick

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Behandlungsmethoden um orthopädische Erkrankungen zu behandeln. Welche dieser Methoden bei welcher Erkrankung zur Anwendung kommt, richtet sich nicht nur nach Qualifikation und Praxisausstattung des behandelnden Arztes, sondern auch nach den weiteren Erkrankungen des Patienten, seinem Alter und seinen Ansprüchen an körperliche Belastung.

Daraus ergibt sich, dass bei uns jeder Patient stets individuell behandelt wird. Unsere Webseite gibt deshalb auch maximal einen Überblick über mögliche Therapieformen bei orthopädischen Erkrankungen und ist ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Im Wesentlichen unterscheidet man nicht-operative und operative Behandlungsmethoden. Nicht-operative Maßnahmen werden als konservative Maßnahmen bezeichnet. Operative oder invasive Maßnahmen bezeichnen Behandlungen, die mit einer Operation, also dem Öffnen von Teilen des Körpers einhergehen. Minimalinvasive Therapien sind Behandlungen mit Spritzen, Kathetern oder Endoskop und Sonden, die durch die Haut erfolgen.

Schulter Behandlungen

Der Schulterschmerz, früher unter dem Synonym PHS = Periarthritis humeroscapularis, heute fälschlicherweise vielerorts mit dem Begriff Impingement-Syndrom zusammengefasst, ist mittlerweile entschlüsselt, so dass eine klare Diagnosestellung zur erfolgversprechenden Therapie führend. Aber genau hier liegt das eigentliche Problem. Der Patient wird auch heute noch vielerorts viel zu spät mit seinen Schulterschmerzen einer zielgerichteten Therapie zugewiesen.

Durch die konsequente Weiterentwicklung und Einrichtung von Schulterspezialambulanzen ist es möglich geworden, die Behandlung von Schultergelenkerkrankungen in der heutigen Form durchzuführen. Neben der konservativen Behandlung, die zweifelsohne nach wie vor nach wie vor einen hohen Stellenwert in der Behandlung innehat, gibt es Anlässe, die an der Schulter einen offenen oder arthroskopischen Eingriff erforderlich machen.


// Behandlungen anzeigen...
Schulter Behandlungen

Knie Behandlungen

Das Knie ist extremen Belastungen ausgesetzt und sehr anfällig für Verschleißerscheinungen und Verletzungen. Erbliche Voraussetzungen, eine lange Lebensdauer oder hoher sportlicher Anspruch können zusätzlich zu Knieproblemen beitragen.

Konservative Heilmethoden wie die Physiotherapie, medikamentöse Behandlungen oder physikalische Verfahren wie Laser- und Magnetfeldtherapie oder der Einsatz von Bandagen, Verbänden und Taping können gute Heilerfolge erzielen. Auch Knorpelschutztherapien oder die Behandlung von Fehlstellungen sowie die Anpassung der Belastung führen ebenfalls zu guten Resultaten. Erst nach der Ausschöpfung aller konservativen Methoden wird in enger Beratung mit dem Patienten über einen operativen Eingriff entschieden. Durch seine große praktische Erfahrung in der minimalinvasiven Kniechirurgie erreicht Dr. Schudde optimale Heilerfolge mit sehr großer Zuverlässigkeit.


// Behandlungen anzeigen...
Knie Behandlungen

Fuß und Hand Behandlungen

Beschwerden am Fuß sind durch die tägliche und oft hohe Belastung des komplexen Gelenks sehr häufig. Zudem werden Beschwerden am Fuß oft verdrängt, was Behandlung und Schmerzlinderung unnötig verzögert. Mit spezieller Physiotherapie, Hilfsmittelversorgungen, Laser- und Magnetfeldanwendungen oder mit gezielten Injektionen bestehen eine Reihe an nicht-operativen Behandlungsmethoden mit großen Heilungschancen. Sollten diese konservativen Methoden kein zufriedenstellendes Ergebnis erzeugen, ziehen wir in enger Absprache mit dem Patienten die Möglichkeiten eines operativen Eingriffs in Betracht.

Die Hand ist eines der wichtigsten Organe des menschlichen Körpers. Wir brauchen sie zur Kommunikation zum Tasten und zum Greifen. Für viele Hobbys, im Sport und bei der Arbeit ist die Hand unersetzbar. Auch hier muss sorgsam zwischen nicht-operativen und operativen Therapien abgewogen werden. Aufgrund der von Dr. Schudde, bis heute erreichten Spezialisierung in der Handchirurgie können bei uns sehr viele Erkrankungen und Verletzungen im Bereich der Hand, sowie angeborene Fehlbildungen mit sehr gutem Erfolg behandelt werden.


// Behandlungen anzeigen...
Fuß und Hand Behandlungen

Knorpel Behandlungen

Knorpelgewebe verbinden zwei oder mehr Knochen miteinander und sorgen durch ihre Beschaffenheit durch eine möglichst reibungslose Bewegungsfähigkeit des Gelenks. Knorpel sind gleitfähig, elastisch und wasserreich und können zudem Stöße abdämpfen.

Da Knorpelgewebe ständig unter Reibung stehen, entsteht im Laufe des Lebens ein natürlicher Verschleiß. Die Intensität ist allerdings sehr individuell und auftretende Schäden sind meist unterschiedlich stark ausgeprägt. Daher können diese auch prinzipiell in jedem Lebensalter auftreten. Entscheidend für eine erfolgreiche Behandlung ist grundsätzlich die frühzeitige Erkennung und Beseitigung des Schadens.


// Behandlungen anzeigen...
Knorpel Behandlungen

Weitere orthopädische Behandlungen

Wir bieten zusätzlich zu den oben aufgeführten Bereichen weitere orthopädische Behandlungen an. Sollten Sie Beschwerden haben, die in keiner dieser Kategorien aufgelistet sind, zögern Sie nicht uns jederzeit für eine mögliche Behandlung anzusprechen.


// Behandlungen anzeigen...
Orthopädische Behandlungen